Home Information Krebse Über  uns Fischen in Wien Fischerei-Reviere Wirtschaftsbeitrag Links Impressum

Wirtschaftsbeitrag

Jeder Eigentümer eines Fischereieigenreviers, wenn das Revier verpachtet ist, der Pächter, jeder Pächter eines Pachtreviers, jeder Eigentümer, Nutznießer oder Pächter eines in die Revierbildung nicht einbezogenen, über 2500 m2 großen Fischwassers sowie jeder nach § 12 bestellte Bewirtschafter und im Falle der Bewirtschaftung nach § 23 jeder Fischereiberechtigte hat einen jährlichen Wirtschaftsbeitrag zu entrichten.

Zweck des Wirtschaftsbeitrages

Der Wirtschaftsbeitrag dient zur Bestreitung des Aufwandes des Wiener Fischereiausschusses. Als Grundlage für die Bemessung dieses Beitrages dienen die Güte und der Ertragswert des Fischwassers.

Zahlungsmodalitäten

Der Wirtschaftsbeitrag ist alljährlich im Jänner vom Wiener Fischereiausschuss vorzuschreiben und vom Beitragspflichtigen binnen vier Wochen nach Zustellung der Vorschreibung zu entrichten. Gegen die Bemessung des Wirtschaftsbeitrages kann der Beitragspflichtige binnen zwei Wochen nach Zustellung der Vorschreibung bei der Landesregierung die Aufsichtsbeschwerde einbringen. Die Landesregierung hat den Wirtschaftsbeitrag nach Anhörung des Wiener Fischereiausschusses neu festzusetzen, wenn er unrichtig ermittelt wurde. Bei Zahlungsverzug hat der Wiener Fischereiausschuss den Beitragspflichtigen unter gleichzeitiger Einräumung einer Nachfrist von vier Wochen sowie unter Hinweis auf die Rechtsfolgen zur Zahlung zu mahnen. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist ist der rückständige Wirtschaftsbeitrag über Antrag des Wiener Fischereiausschusses im Verwaltungswege einzubringen.

Barbe © Michael Komuczki

Äsche, copyright: www.top-hunt.at